Site logo
Site logo

Kerstin Weiß
ist bei
musica europa
Geschäftsführerin


Kerstin Weiß ist gebürtige Marburgerin. Nach einem
Studium der Kunstgeschichte und Germanistik
an der Philipps-Universität Marburg und der FU Berlin
nahm sie die Ausbildung für Schauspielregie an der
renommierten Folkwang Schule auf. Nach ihrem Abschluss,
ausgezeichnet mit dem „Folkwangpreis“, führte sie ihr
künstlerischer Werdegang als Assistentin über das Schauspiel
Essen, Schauspiel Wuppertal und die Oper Köln zur Jungen
Kammeroper Köln, wo sie vier Jahre die künstlerische Leitung
innehatte.
Sie inszenierte in Magdeburg und Tokyo und als
Operndirektorin am Theater Nordhausen und am Theater
Vorpommern (Stralsund).
Zum Jubiläumsjahr der Heiligen Elisabeth schrieb sie 2007 das
Libretto zu dem Ballett „Die Heilige“, das in Nordhausen uraufgeführt wurde. Sie gründete gemeinsam mit Intendant Lars Tietje die Schlossfestspiele Sondershausen, die 2014 mit großem Erfolg in ihr neuntes Festspieljahr gingen. Kerstin Weiß studierte Kulturmanagement an der LMU München und gründete 2010 musica europa. In Marburg inszenierte sie am Landestheater "Effi Briest" und für musica europa die Kinderopern "Die Schneekönigin“, "Hänsel und Gretel“, „Das Schlossgespenst und der Geist von Canterville“, sowie die Oper LA VIDA BREVE im Rahmen der Schlossfestspiele 2013.
Zur Zeit ist sie die stellvertretende Intendantin am Theater Bielefeld.